Sitemap | Impressum | Disclaimer
Bitte anklicken

Das Oederaner „Kleinerzgebirge“

Das Miniaturerzgebirge im Stadtwald von Oederan wurde am 20. Mai 1933 zum ersten Mal geöffnet, damit zählt es zu den ältesten in Europa. Der Verein wurde 1909 gegründet, als Krippenverein. In den Kriegsjahren ruhte, aus verständlichen Gründen, die Vereinstätigkeit. Nach dem Krieg (1955) erlebte das „Klein Erzgebirge“ seine zweite Geburt im Stadtpark. Bürger aus Oederan und ihr damaliger Bürgermeister waren an die Schnitzer mit der Bitte herangetreten, die Anlage doch wieder neu zu schaffen. Im Frühjahr 1952 wurde dafür der erste Spatenstich getan. Drei Jahre später konnte das „Klein Erzgebirge“ zum zweiten Mal eröffnet werden. Heute wird das „Klein Erzgebirge“ von über 100.000 Besucher im Jahr besucht. Es können 148 maßstabsgetreue Modelle aus dem Erzgebirge und Schilderungen aus Geschichten und Sagen in figürlichen Szenen besichtigt werden. Vom Ende Oktober bis März wird das „Klein Erzgebirge“ geschlossen, um die Häuschen über den Winter neu zu restaurieren.

Das Jahrhunderthochwasser August 2002 betrifft auch das „Kleinerzgebirge“, der Hetzbach ist über die Ufer getreten. Durch den Einsatz der Vereinsmitglieder konnten gefährdete Gebäude gerettet werden.


Fotos von unseren Besuchen:

Die Bilder werden durch anklicken vergrößert!

Bitte anklicken Im Hintergrund die Talsperre Kriebstein Bitte anklicken Schloss Scharfenstein
Bitte anklicken Die Augustusburg Bitte anklicken Ein kleiner Ausschnitt
Bitte anklicken Kalkwerk in Pockau Bitte anklicken Das "Lehrkombinat" in Flöha
Bitte anklicken Ausflugslokal im Erzgebirge Bitte anklicken Hier wird gelöscht
Bitte anklicken Die Seiffener Kirche

Links zum Thema...

Liste Offizielle Homepage Kleinerzgebirge
Liste Stadt Oederan

| Zum Seitenanfang |

Valid XHTML 1.0 CSS ist valide!
ANZEIGE

Pension Weigel - Gornau





ANZEIGE
ANZEIGE


Hier ist Platz für ihre Werbung!


ANZEIGE